Get Adobe Flash Player


Zecken & Flöhe führen bei Hund & Katz zu Hautirritationen, Flohbissallergien und Infektionen durch das Kratzen und Beißen.



1000fache Flohvermehrung

Flöhe sind immer auf dem Sprung und sorgen für 1000fachen Nachwuchs in nur wenigen Wochen.


Ein hygienisches und gesundheitsgefährdendes Problem:

Flohbissallergie, Blutarmut, Katzenkrankheit, Bandwurminfektionen

 

Leichte Krankheits-Übertragung von Tier zu Tier.

Flöhe befallen und infizieren auch Menschen.

Der Katzenfloh fühlt sich auch auf Hunden und Menschen wohl. Hundeflöhe wechseln kaum auf eine andere Art.





Wichtig zu wissen:

Flöhe und Zecken können bis zu 48 Stunden nach der Anwendung auf dem Tier verbleiben, sind aber bereits schwer geschädigt und das Risiko einer Krankheitsübertragung ist minimiert. Das maximale Risiko einer Krankheitsübertragung wird erst nach 48 Stunden erreicht.




DruckansichtSeite druckenZum Seitenanfang